Samstag, 31. Oktober 2015

Halloween Story (Ende)

                            Andrew

Sonntag am spätem Abend kamen wirklich wie versprochen,die Familie Henker,alle brav in Schwarz. Am Grabstein versammelten wir uns,als auch Saraphina Keil erschien. Erst zuckten alle zusammen,doch dann beruhigten Sie sich. Wir versenkten die Urne und Schlossen das Loch. Ohne Vorwarnung entschuldigten sich ein Henker nachdem anderen! Es war berührend zu sehen, denn mit jeder Entschuldigung begann, Saraphina zu verändern. Sie wurde zu dem Mädchen von 1910,nur durchsichtig,auch schienen ihre Erinnerungen wieder zu kommen. Als letztes sprach ich noch ein paar Worte und die letzten zu ihr persönlich...Hiermit verabschieden wir uns von dir Saraphina Keil, damit du die ewige Ruhe erlangst! Die Worte waren gesprochen und sofort danach löste Sie sich auf,mit einem lächeln im Gesicht.
Ein Jahr ist seitdem vergangen, nie wieder suchte ein Geist oder Kreatur seitdem unsere Stadt heim. Die Jäger sind zur Ruhe gekommen und die Normalität ist wieder da! Halloween steht wieder vor der Tür und wir feiern erneut die Vertreibung des bösen! Es beruhigt mich zu wissen, dass Sie ihre Erlösung gefunden hat! Jeden Tag sehe ich nachdem Grab,pflege es und gieße die Blume. Die Familie Henker spendiert diese! Nur fair!
Ein Tag vor Halloween hält Morgens ein Umzugswagen vor der Tür in dem Haus. Möbelpacker schleppen die Möbel in die leere Wohnung unter mir! Wir bekommen einen neuen Hausbewohner? Hoffentlich nicht wieder einen älteren Herrn, wie den zu vor. Der hatte wegen allem was zu meckern! Leider muss ich jetzt zur Arbeit, so muss ich wohl Morgen, die oder den neuen Nachbar/in begrüßen! Wie erwartet läuft auch dieser Tag und Nacht ruhig,bis auf einen Familienstreit mitten auf dem Friedhof!
Den ganzen Tag hatte ich versucht die wohl neue Nachbarin zu begrüßen,aber nie angetroffen. Am Abend muss ich leider zum Friedhof,um ihn an Halloween vor Jugendlichen zu schützen. An Halloween haben Sie es wirklich darauf abgesehen!

Als ich um 1 Uhr die Nacht meinen letzten Rundgang mache, sehe ich jemanden vor Saraphina Keils Grab stehen. Sofort renne ich hin,um den Störenfried zu entfernen. Gerade als ich am Grab ankommen, dreht er sich um. Eher Sie und sagt....Hallo ich bin Saraphina Keil,die neue Nachbarin, danke für deine Hilfe vor einem Jahr!