Mittwoch, 2. Dezember 2015

Rezension zu Voltreffer von Genovefa Adams

Volltreffer 


Klapptext:

Als Helena sich in Tom verliebt, hat sie keine Ahnung, dass er der gefeierte Stürmer des FC Düsseldorf ist. Auch von seiner Freundin Larissa erzählt er ihr vorerst nichts. Weil Helena nichts mehr verabscheut als Lügen, bricht sie den Kontakt zu ihm ab, als sie die Wahrheit erfährt. Doch Tom trennt sich von Larissa und kämpft um Helenas Liebe. Eine Spielerfrau werden möchte Helena aber eigentlich auf keinen Fall...






Meine Rezension:

Das Cover ist schlicht und einfach gehalten, was mir persönlich zur Story passend, am besten gefällt! Man erkennt sofort, ohne Klapptext das es um Fußball und Liebe geht, daher ist es perfekt getroffen!

Jetzt zur Story, klar ist die Idee bestimmt nicht neu, aber das bringt dem Lesespaß keinen Abbruch. Ich habe bei diesem Buch herzlichst gelacht und auch den Kopf geschüttelt, wegen Unverständniss! Es ist so süß wie Helena, so überhaupt kein Verständniss für Fußball hat und Tomkann ich gut verstehen, dass er am Anfang verheimlicht wer er ist!
Also wer eine Liebesgeschichte mit Witz,Charme und viel Liebe lesen will,ist bei Volltreffer richtig gelandet!

Der Schreibstil ist sehr angenehm und es liest sich super flüssig, alle Protas haben ihren Charme und wachsen einem ans Herz!
Fantastische 5 Sterne für den erste Teil der FC Reihe