Samstag, 31. Oktober 2015

Halloween Story (Ende)

                            Andrew

Sonntag am spätem Abend kamen wirklich wie versprochen,die Familie Henker,alle brav in Schwarz. Am Grabstein versammelten wir uns,als auch Saraphina Keil erschien. Erst zuckten alle zusammen,doch dann beruhigten Sie sich. Wir versenkten die Urne und Schlossen das Loch. Ohne Vorwarnung entschuldigten sich ein Henker nachdem anderen! Es war berührend zu sehen, denn mit jeder Entschuldigung begann, Saraphina zu verändern. Sie wurde zu dem Mädchen von 1910,nur durchsichtig,auch schienen ihre Erinnerungen wieder zu kommen. Als letztes sprach ich noch ein paar Worte und die letzten zu ihr persönlich...Hiermit verabschieden wir uns von dir Saraphina Keil, damit du die ewige Ruhe erlangst! Die Worte waren gesprochen und sofort danach löste Sie sich auf,mit einem lächeln im Gesicht.
Ein Jahr ist seitdem vergangen, nie wieder suchte ein Geist oder Kreatur seitdem unsere Stadt heim. Die Jäger sind zur Ruhe gekommen und die Normalität ist wieder da! Halloween steht wieder vor der Tür und wir feiern erneut die Vertreibung des bösen! Es beruhigt mich zu wissen, dass Sie ihre Erlösung gefunden hat! Jeden Tag sehe ich nachdem Grab,pflege es und gieße die Blume. Die Familie Henker spendiert diese! Nur fair!
Ein Tag vor Halloween hält Morgens ein Umzugswagen vor der Tür in dem Haus. Möbelpacker schleppen die Möbel in die leere Wohnung unter mir! Wir bekommen einen neuen Hausbewohner? Hoffentlich nicht wieder einen älteren Herrn, wie den zu vor. Der hatte wegen allem was zu meckern! Leider muss ich jetzt zur Arbeit, so muss ich wohl Morgen, die oder den neuen Nachbar/in begrüßen! Wie erwartet läuft auch dieser Tag und Nacht ruhig,bis auf einen Familienstreit mitten auf dem Friedhof!
Den ganzen Tag hatte ich versucht die wohl neue Nachbarin zu begrüßen,aber nie angetroffen. Am Abend muss ich leider zum Friedhof,um ihn an Halloween vor Jugendlichen zu schützen. An Halloween haben Sie es wirklich darauf abgesehen!

Als ich um 1 Uhr die Nacht meinen letzten Rundgang mache, sehe ich jemanden vor Saraphina Keils Grab stehen. Sofort renne ich hin,um den Störenfried zu entfernen. Gerade als ich am Grab ankommen, dreht er sich um. Eher Sie und sagt....Hallo ich bin Saraphina Keil,die neue Nachbarin, danke für deine Hilfe vor einem Jahr! 

Halloween Story ( Teil 3)

                           Saraphina

Warum verschwand der Mensch nicht aus Angst von hier? Sonst klappte es doch auch sonst. Auch beim zweiten versuch blieb er einfach stehen! Was ist denn das für einer. Gehört auch zu denen die seit Tagen nach mit suchen? Er steht einfach so da und in der Hand hat er ein altes Buch!
Ich kenne deinen Namen nicht, aber hier in dem Buch,auf den ersten Seiten steht eine Erklärung. Eine Erklärung darüber warum du wahrscheinlich zurückgekommen bist! Weißt du was ich lege es hier ab und gehe , wenn du Lust hast,lies es! Bei Fragen da vorne findest du mich.
Wie kann das sein und was meint er? Verblüfft schaue ich ihm hinter her, dann packt mich die Neugier und ich schwebe zu dem Buch. Erst verstehe ich nicht ganz was der Text mit mir zu tun haben, doch dann die klären die letzten Zeile mich auf! Ich bin verwirrt, der Ort kam mir immer schon bekannt vor, aber das ich wohl hier mal lebte und starb, irgendwie erschreckend. Doch jetzt ist alles zusammen sehr logisch, das Portal hat mich absichtlich hier hin geschickt und bietet mir damit meine Erlösung! Doch scheine ich die Hilfe des jungen zu brauchen. Soll ich es wagen, naja eigentlich kann mir nichts passieren,bin ja schon tot!
So schwebe ich mit dem Buch zu dem Haus,in dem er verschwunden ist! Ich schwebe einfach samt Buch durch die Tür, was dem Jungen dann doch einen Schreck einjagt und mich schmunzeln lässt!
Danke! Du kannst mir bestimmt helfen, denn ich erinnere mich nicht! Das ein zigste was ich weiß ist, das ich ganz bestimmt nicht aus Zufall hier bin!
Die nächsten Stunden bombardiert Andrew, so heißt er,mit Fragen. Ich beantworte diese oder auch nicht! Am frühen Morgenkommen wir zu der Erkenntnis, das wir meine Überreste finden müssen, um Sie ordentlich zu begraben,damit ich meine Erlösung finde! Nach ein paar Stunden geht Andrew ins Rathaus,um dort nach den Hinterbliebenen meines Mörders zu suchen. Die Zeit vertreibe ich mir damit, Friedhofsbesucher zu erschrecken! Ich komme aus den Wasserhähnen, lasse Stimmen aus den Gräbern der Angehörigen kommen und Hände kommen aus den Tiefen der Gräber. Gerade als Andrew wieder kommt, rennen wieder zwei schreiend davon! Er bleibt stehen und schüttelt den Kopf!
Er verschwindet und ich folge ihm. Tatsächlich hat er die Nachkommen gefunden und zum Teil leben Sie auch noch hier! Ohne auf ihn zu warten, verschwinde ich,um die Mörder auf zu suchen. Seit Jahren hüten Sie wohl ein schreckliches Familiengeheimnis. Wie kann das sein, der eigentliche Mörder ist tot! Sehr schnell bin am Haus und habe Glück, es scheinen alle da zu sein. Unsichtbar dringe ich in das Haus ein und beobachte, wie alle gemütlich alle Kaffee trinken. Die Wut packt mich und ich lasse den Raum brennen, es sieht echt aus, ist es aber nicht. Sofort bricht Panik in der Gruppe aus! Total verängstigt schauen Sie umher! Dann zeige ich mich ihnen!
Ich werde euch heimsuchen, Tag für Tag,bis ihr mir sagt wo ihr mich vergraben habt oder eher euer Vorfahre! Finden könnt ihr mich auf dem örtlichen Friedhof. Es sei euch gesagt,ich komme Morgen wieder. Also beeilt euch mit der Antwort!
Mit mir verschwinden dann auch die Flammen! Ich hoffe es hat gesessen. Zurück auf dem Friedhof, steht Andrew zornig da. Was mir reichlich egal ist und ich ihn einfach ignoriere!
Du hättest es auch mich machen lassen können! Aber egal, denn ich habe deine Antwort, die Familie rief mich sofort an!
Er schnappt sich eine Schaufel und läuft zu großen Eiche, auf deren Rückseite beginnt er zu graben! Ich folge ihm dort hin und siehe da nach nicht so langer Zeit, finden wir Überreste!
Meiner Erlösung war ich noch nie näher, als zu vor!
Er packt alle Knochen in einen Sack und erklärt mir das er Sie verbrennen wird und die Asche kommt danach in eine schöne Urne! Kann ein Geist glücklich sein,glaube zwar nicht, aber es fühlt sich gut an! Am Sonntag, also in zwei Tagen will er mich beisetzen. Am Abend erzählt er mir meine Geschichte, zu mindestens das was er in Erfahrung bringen konnte!
Ich bin nicht hier geboren sondern viele Orte weiter,jedoch kam ich nach dem Tod meiner Eltern, hierzu meiner Tante, meine damals letzte lebende Verwandte. Somit gibt es auch keine Hinterbliebene die Andrew kontaktieren könnte. Ich war erst eine Woche hier, als ich Abends nicht heimkam, meine Tante suchte,aber fand mich nicht! Sie meldete es, doch auch andere konnten mich nicht aufspüren! Die Familie meines Mörders hat Andrew erzählt, dass Ich einen kleineren Jungen vor dem Sohn des Bürgermeisters schütze und dies mit meinem Leben bezahlte, der Junge hatte zwar eine Aussage gemacht, aber niemand glaubte ihm, genau wie dem Opa von Andrew. Allerdings hatte der Bürgermeistersohn mich vor meinem Tod, auch noch vergewaltigt. All dies weiß ich nicht mehr, wahrscheinlich um mich selber zu schützen! Die Familie hat sich aber zu Beerdigung angekündigt! Sie wird Sonntagabend statt finden, damit es niemand mit bekommt! Ich kann verstehen warum , sonst müsste die Familie des Mörders weg ziehen. Jetzt warte ich Sonntag ab und hoffe das ich endlich beide Welten verlassen kann!


Halloween Story (Teil 2)

                           Andrew

Was um Himmels war das? Bin ich eben wirklich einem Schattenwesen begegnet. Sie ist einfach durch diesen Busch. Aber seit Jahren soll es hier keine Erscheinungen gegeben haben,besser gesagt seitdem Jahr 1910! Heutzutage glauben an die alten Legenden, die weit zurück reichen,nur noch wenige! Dank meines Großvaters gehöre ich diesen Kreis und habe die Wache über den Friedhof übernommen. Tags bin ich Friedhofsverwalter und Nachts der Jäger, der Jäger nach den Seelenlosen Schattenwesen. Leider ist mein Großvater tot, er wüsste wahrscheinlich Bescheid! Ich weiß was das Protokoll jetzt vor sieht, aber ich möchte mich vergewissern,daher werde ich die nächsten Nächte besonders Ausschau halten!
Das Handy piepen weckt mich. Verschlafen schaue ich auf den Wecker, erst 7 Uhr. Wer ist denn das jetzt? Hey, aufwachen und komm in den Club! Piep..........! Was soll den das jetzt, echt um die Uhrzeit! Schnell ziehe ich mich an und renne in das Friedhofshäuschen, ja ich weiß echt spannender Club! In wenigen Minuten bin ich da, da ich nur auf der anderen Seite des Friedhofs wohne! Aus Verwalter-sichten perfekt! Ich komme zusammen mit den meisten an, überall herrscht Getuschel,mit der Frage warum.
Also Stille jetzt bitte! Ich habe euch zusammen getrommelt, denn schon seit den frühen Morgenstunden wird unsere Stadt wieder heimgesucht! Ständige Schreie hallen durch die Gassen und Straßen, es fallen immer wieder Gegenstände ohne Erklärung, Leute werden heimgesucht und viel Bewohner sind verängstigt! Um euch ein Beispiel zu geben, dem Bürgermeister wuchsen vorhin während einer Sitzung, ein zweiter weiblicher Kopf und Arme. Ihr könnt euch vorstellen wie geschockt die Landräte und anderen Anwesende waren. Danach wurde noch der ganze Raum verunstaltet, mit blutigen Schriften. Seit über 100 Jahren hat es hier ich mehr gespuckt und vor allem noch nie am Tage! Also Vorschläge?
Sofort fingen alle an wie wild zu diskutieren. Ich konnte kein Wort verstehen. Irgendwann schrie ich „Ruhe“, denn ich war es leid. Die nächsten Minuten fing ich an die Leute in Bezirke einzuteilen, in denen Sie für die Überwachung zuständig waren, arbeitete ein Plan mit ihnen und erklärte was Sie tun haben, wenn Sichtungen auftreten! Nach einer Stunde war ich wieder alleine auf dem Friedhof, denn dies war mein zugeteilter Bezirk, was ja auch logisch war! Im halben Stunden Takt bekam ich anrufe über Vorfälle, aber nie wurde Sie gesehen. Ich frage was Sie dazu treibt hier wieder zu spucken. Ab dem Nachmittag geschahen keine Vorfälle mehr. Sehr komisch oder musste das Geistermädchen ausruhen.
Der Abend kam schnell und es wurde auf dem Friedhof eisig und Nebel kroch durch jede Ritze! Wenn ich es nicht besser wüsste ist Sie hier. Ich zog meine warmen Sachen an und verließ mein kleines Häuschen. Mit der Taschenlampe suchte ich den Friedhof ab,doch fand ich leider nichts, was echt frustrierend war.
Auch die nächsten Tage und Nächte verliefen entweder ruhig oder es wurden ständig Sichtungen oder unerklärliches gemeldet!
5 Nächte später,schlenderte ich wieder meine Runde über den Platz, als auf einmal Sie vor mir auftauchte. Sie starrte mich einfach nur an und verschwand wieder! Ich rief hinter ihr her, aber Sie blieb verschwunden, obwohl mich das Gefühl nicht los ließ, dass Sie in der Nähe war! Scheinbar können sich Geister sichtbar oder unsichtbar machen!
Den gesamten nächsten Tag verbrachte ich in Opas Aufzeichnungen zu stöbern, fügte selber Erkenntnisse für die Nachwelt zu! Irgendwann kam ich zu einem Buch, ganz unten im Karton, was ich noch nie geöffnet habe!
Eine Stunde verbrachte ich damit! Was ich da erfuhr, war schockierend wie interessant. So erfuhr ich das mein Opa im Jahre 1910 einen Mord hier auf den Friedhof beobachtete, doch niemand glaubte ihm den,denn der Mörder sollte der damalige Sohn des Bürgermeisters gewesen sein. Und als man nach der Leiche suchte, fand man Sie nicht! Meine Opa beschrieb Sie als sehr schlang, lange braune Haare und wunderschön, mit markanten grünen Augen. Er vermutet das Sie hier auf dem Friedhof vergraben wurde, aber wo wusste er auch nicht!
Warte mal, die Beschreibung passt auf dieses Geistermädchen, spuckt Sie als Rache hier oder weiß Sie es nicht einmal. Das kann nur Sie beantworten, aber ob Sie überhaupt reden kann mit uns Menschen oder will? Ich hoffe es, denn wenn Sie das tote Mädchen aus dem Buch meines Opas ist, dann hat Sie das Recht es zu wissen und die Familie oder die Nachkommen sollten das Recht haben,die Wahrheit zu erfahren!
Am Abend sucht ich sofort,mit dem Buch, den Platz von gestern auf. In der Hoffnung Sie kommt und erscheint mir erneut! Doch auch nach Stunden passierte nichts.
Was kann ich nur tun? Aus Verzweiflung fing ich an nach ihr zu rufen. Eigentlich sollte man dies auf einem Friedhof nicht, aber es war ein Notfall!
Siehe da es wirkte,denn Sie erschien. Wut entbrannt kam Sie auf mich zu, wahrscheinlich um mir Angst einzujagen. Sie flog gerade -wegs durch mich hindurch und ich fing an zu frieren!

Überrascht das ich immer noch hier war kam Sie zurück!

Halloween Story (Teil 1)


Saraphina

Die Nacht der Nächte rückt näher,die Nacht an der alle wie ich,die Menschenwelt sichtbar betreten können. Warum? Ich bin ein Geist, eine Kreatur der Schattenwelt! Gestorben im Alter von 18 Jahren, nicht gerne erinnere ich mich zurück. Denn die Person von damals existiert nicht mehr, Tod würde es eher beschreiben. Heute spuke ich jede Nacht des Jahres in Menschenwelt und erschrecke Menschen, jage ihnen Angst ein und lasse sie meine Zorn spüren. Doch Halloween ist bei uns ein Feiertag, ein Tag an dem wir tun und lassen können was wir wollen,nicht auffallen wenn wir durch die Straßen laufen und sichtbar sind, denn jeder hält uns für verkleidet. Ja, ihr habt richtig gehört, laufen! Zwar können wir auch schweben, aber auch laufen ist möglich.
Saraphina setz dich endlich in Bewegung! Ja ja,ich komme. Beeilung wir haben beide heute ein straffes Arbeitsprogramm!
Luke, dieser Mister pünktlich. Die meisten Nächte müssen wir zusammen arbeiten,obwohl ich diesen alten Geist nicht ausstehen kann! Liegt daran das er immer alles besser weiß, ich mich seinem Willen zu beugen habe und naja er hat so eine komische Art Menschen zu erschrecken. Ich bin der Meinung das es Zeit wird modernere Gruselmethoden anzuwenden. Leider ist mit ihm darüber nicht zu diskutieren, so wie er sagt wird es gemacht! Er erschreckt die meisten aus Möbeln, Bäumen und so weiter heraus, doch in der Menschenwelt ist das Jahr 2015 angebrochen und die moderne der Menschen weist so viele bessere Möglichkeiten auf. Handys, Computer und und und. Aber er will mir nicht zuhören, deshalb bekommen wir vom Chef der Geister, wahrscheinlich auch immer die alten zu geteilt! Hoffentlich gibt man meiner Bitte nach einem neuen Partner/in bald statt. Langsam bin ich es echt leid! Na dann auf an die Arbeit und schauen wer heute so auf der Liste steht.
Es ist sechs Uhr die früh als wir zurück kommen und wie alle anderen werde auch ich jetzt schlafen. Doch in meinem Apartment angekommen, komme ich noch nicht zu Ruhe. So setze ich mich an das Fenster und sehe zu wie alle durch die Portale zurück kommen. Die Vampire, Werwölfe, Zombie, Mumien, Kürbis-köpfe, Frankensteins Monster, Trolle, Zwerge und die anderen Geister. Doch irgendwann fallen mir dann doch die Augen zu!
3 Tage später ist es endlich soweit, Halloween ist da. Ab 23 Uhr bis 6 Uhr können wir,wenn wir wollen, die Menschenwelt sichtbar betreten. Ein ganzes Jahr habe ich mich darauf gefreut. Ein Tag an dem ich neue Methoden des Erschreckens teste,Aufzeichnungen mache und meinen Spaß habe. Bin sehr gespannt wo ich dieses Jahr lande, denn an Halloween gibt es an den Toren keine Wächter die diese kontrollieren.
Um genau 23 Uhr stehe an einem der Tore, dass sich gerade öffnet. Voller Vorfreude gehe ich hindurch. Keine Sekunde später stehe ich in einem Park, überall frierende Jugendliche, verkleidet als alles was gruselt! In rauen Mengen fließt Alkohol, für uns Schattenweltler ideal, denn Schrecken zu fügen geht dann sehr einfach. Hinter einem Baum lasse ich meine Unsichtbarkeit verschwinden und verlasse danach mein Versteckt. Die Party hier ist im vollen Gange und ich nutze die Gelegenheit, den Punsch ein wenig spuken zu lassen. Schnell rennen die ersten schreienden Mädchen davon, die Jungs lachen sich schlapp und mein Werk ist getan. Mit einem Grinsen verlasse ich den Park,um in Erfahrung zu bringen, wo ich hier bin. Vom Park aus sind es nur wenige Schritte zum Marktplatz, auch hier herrscht noch reges treiben. Immer bedacht, niemanden zu berühren schlendere ich umher. Warum keine Berührungen? Man würde merken, dass ich kein Mensch bin, zwar haben einige wie mich, mit Gedankenkraft die Möglichkeit sich kurzfristig wie ein Mensch aussehen zu lassen,ohne das man durch uns hindurch greift, aber es macht sehr müde. Deshalb lasse ich es auch sein!
Nach einer Stunde habe ich tatsächlich, 18 Kinder verschreckt und zum heulen gebracht, außerdem werden sie bestimmt ab jetzt Halloween nicht mehr feiern!
Doch weiß ich nicht wo ich bin, es kommt mir vieles bekannt vor, aber woher. War ich vielleicht schon mal hier! Keine Ahnung.
Es ist bereits halb eins und immer noch überall Partys, normaler Weise wird es um die Uhrzeit weit aus ruhiger! Nur hier nicht! Den Grund dafür finde ich schnell heraus, hier in der Stadt feiern sie an diesem Tag die Vertreibung des Bösen aus der Stadt. Interessant, dem Chef muss ich dies mal berichten, denn es scheint das seit mindestens 105 Jahren hier keiner mehr von uns gruselt hat. Wenn dem allerdings so ist, warum hat mich das Tor heute hierher geschickt, denn solche Orte erkennt es eigentlich. Als ich meine Gedanken beendet habe, stehe ich auch schon vor dem Friedhof, den ich nur zu gern betrete! Über dem Tor prangt das Schild „Halowtown Friedhof“, scheinbar eine Anspielung auf diesen Tag. Als Geist bin ich eigentlich furchtlos, doch der Name lässt mich erschaudern. Ein ungutes Gefühl beschleicht mich kurz, verschwindet aber schnell! Da niemand in Sicht ist schwebe ich über den Friedhof. An einem Baum setze ich mich nieder und genieße die Stille der Nacht, das war das erste was ich am Geist sein, lieben lernte! Davor habe ich alles verflucht,warum wurde ich nur dazu und bin nicht einfach gestorben, wie es andere tun! In der Schattenwelt heißt es, dass nur verstorbene, die noch etwas ausstehen haben zu Geistern werden. Alles schön und gut, aber leider habe ich Null Erinnerung an, wie ich gestorben bin, weder weiß ich ob noch was aussteht und ich deshalb noch keine Erlösung gefunden habe. Wenn ich ehrlich bin wünschte ich mir die Erlösung, ich möchte in keiner der Welten mehr existieren.
Ein plötzlich näher kommender Schatten reißt mich aus meinen Gedanken und lässt mich aufspringen. Noch kann ich nicht viel ausmachen, aber von der Statur könnte es ein Mann sein! Nichts wie weg, doch es ist zu spät!
Was machst du Nachts hier und das noch verkleidet, ich hoffe dir ist bewusst das es verboten ist um diese Uhrzeit hier zu sein. Nur Wesen der Schattenwelt würden sich hier herum treiben,zu solcher Zeit, doch dies ist seit 25 Jahren,nicht mehr der Fall gewesen. Also was machst du hier?
Inzwischen leuchtet er mich mit seiner Taschenlampe an und auch ich kann ihn erkennen. Er ist groß,muskulös, hat schwarze Haare und kommt mir bekannt vor. Aber woher, was hat dieser Ort und die Stadt an sich? Es will mir nicht einfallen. Mein Chef sagt das es vorkommt, dass man sich an sein Leben vorher nicht mehr erinnern kann oder es so gut verdrängt hat!
Hallo? Ich rede immer noch mit dir!
Schnell flüchte ich durch die Hecke, auch wenn er gesehen hat, dass ich nicht menschlich bin, aber ich muss weg hier. Der Ort hat mir echt die Lust an Halloween verdorben! Dabei war es mein liebster und einziger Feiertag! So schnell es geht schwebe ich zurück zum Tor, doch ich kommen nicht mehr hindurch. Was soll denn das? Bin ich jetzt dazu verdammt hier zu verweilen? Bitte nicht! Es wird ja auch bald hell und jetzt? Versteck suchen, versuchen nicht aufzufallen. Auch wenn ich tagsüber hier herumgeistern könnte wäre es wohl Angesichts dieses Ortes fatal! Es reicht wenn schon ein Mensch von mir weiß und der wird wohl die ganze Stadt auf die Jagt nach mir schicken!


Halloween Gewinnspiel Eine Leidenschaft für Bücher

Gewinnen könnt ihr......

Veit Etzolds Final Cut 

---------------------------------------------

Was müsst ihr tun?

1) Kommentiert den Beitrag mit was ihr heute macht
2) Follower werden wäre schön, aber kein muss!
3) Wer auch auf Facebook teilnimmt bekommt ein zweites Los
     Link zum Gewinnspiel Facebook

------------------------------------------------

Viel Glück
LG Daisy


Freitag, 30. Oktober 2015

Morgen wird es schaurig! (Hier und auf der Facebook Seite)

Morgen möchte ich euch zur unseren Halloween Party einladen! Es wird Buchtipps rund um Thema geben, ein Gewinnspiel, Fakten und eine von mir für euch geschriebene Halloween Story!

Ich freue mich auf euch und jetzt noch ein kleiner Einblick auf die Story!
LG Daisy


Rezension zu Zugfahrt ins Glück von Miranda J.Fox

Zugfahrt ins Glück

Klapptext:

Um endlich von ihrer störrischen Mutter wegzukommen, zieht die 25 Jährige Sophia nach Berlin und möchte dort ein neues Leben anfangen. Leider stellt sich die Fahrt dorthin als absolute Katastrophe heraus, denn sie muss sich die Kabine mit einem unverschämt arroganten aber leider auch gutaussehenden Geschäftsmann teilen, der sie fortwährend provoziert. Während der Fahrt lassen die beiden ordentlich die Fetzen fliegen und als sie Berlin endlich erreicht und den Albtraum hinter sich glaubt, sieht sie den Mann bei ihrem ersten Arbeitstag wieder … als ihren neuen Chef.


Meine Rezi:
Wundervoll geschrieben von Miranda J. Fox. Zwei Prodagonisten die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten und doch irgendwie gleich sind.Ich habe es geliebt und an einem Abend gelesen. Das kurze Buch ist flüssig geschrieben und leicht verständlich! 5 Sterne

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Ashby House von V.K.Ludewig

Ashby House 

Klapptext:
Nichts ist wie es scheint

An einem frostigen Januartag erwartet Ashby House friedlich seine neue Besitzerin, die weltberühmte Fotografin Lucille Shalott. Lucille reist in Begleitung ihrer Schwester Laura an, mit der sie in abgrundtiefem Hass verbunden ist. Kaum angekommen, ist Lucille plötzlich wie vom Erdboden verschluckt. Laura, von Lucilles Verschwinden unangenehm berührt, macht sich mit Butler Steerpike auf die Suche nach ihr. Als sie in den verbotenen zweiten Stock mit dem legendären Turmzimmer vordringen, erwacht Ashby House schlagartig zu eigenem Leben und geht zum Gegenangriff über ...

Meine Rezi:

Das Cover sprach mich sofort an und als ich sah das es momentan Gratis war,lud ich es schnell auf meinen Reader. 
Auch der Klapptest versprach ein Lesevergnügen, Hass und Paranormales,klang spannend! 
Am Anfang zieht es sich eine Weile,ohne das etwas nennenswertes passiert, dann beginnt es spannend zu werden. Doch überzeugt es dann auch wieder nicht so richtig. Woran es liegt kann ich nicht genau sagen,aber irgendwas fehlt und der Autor übertreibt an manchen stellen arg! 
Schlussendlich ist es ein kurzes Lesevergnügen für zwischendurch, doch sollte man nicht so hohe Ansprüche stellen! 
3 Sterne sind hier passend! 


The Curse (Gesamtausgabe) von Emily Bold

The Curse (Gesamtausgabe)


Klapptext:
Die komplette „The Curse“-Trilogie in einem Band! Auf beinahe 1000 Taschenbuchseiten erzählt Emily Bold die mitreißende Zeitreise-Liebesgeschichte von Payton und Sam, umwunden von den Mythen und Legenden des schottischen Hochlands. 


Samantha hat genug von den Jungs ihrer Highschool – und besonders von Herzensbrecher Ryan. So nimmt sie das Angebot ihres Lehrers an, die Ferien im fernen Schottland zu verbringen. Kaum bei ihrer Gastfamilie angekommen, wird sie von den Sagen und Mythen des Landes in den Bann gezogen. 

Als sie dann auch noch den geheimnisvollen Schotten Payton kennenlernt, beginnt das größte und gefährlichste Abenteuer ihres Lebens
… 

Meine Rezi:
Die perfekte Mischung aus Saga, Fantasy und Realität!
Ein Muss für Leseratten, die Geschichte von Samantha und Payton berührt. Zeigt auch auf wie Stark Liebe sein kann und diese sich durch die Zeiten erhält. 
Emily Bold hat eine wunderschöne Reihe geschaffen, die mit Spannung, Drama und viel Liebe gespickt ist! 
Die Bücher sind klar verständlich und flüssig geschrieben und gehört inzwischen zu meinen Favoriten im Bücherregal.
Die Figuren sind bis ins Detail gut durchdacht, Sie machen den gesamten Eindruck perfekt!
5 Sterne (und noch viele mehr)


Mittwoch, 28. Oktober 2015

Rezension zu Braut des Herzogs von Sophia Farago

Braut des Herzogs von Sophia Farago


Klapptext:

Julian Romsey, Herzog von Wellbrooks, hat es gründlich satt, Opfer der Nachstellungen heiratswütiger Mütter und hoffnungsvoller Debütantinnen zu sein. Darum beschließt er kurzerhand, dem Rat seiner Großmutter zu folgen und endlich zu heiraten. Mit der Brautsuche gibt er sich keine große Mühe und stimmt der von seiner Großmutter vorgeschlagenen Braut unbesehen zu – auch wenn es sich anhört, als sei sie eine Landpomeranze, wie sie im Buche steht. Allerdings schwebt ihm ohnehin nur eine Vernunftehe vor, da der attraktive Aristokrat nicht plant, mehr als milde Zuneigung für seine Zukünftige zu empfinden. Miss Olivia Redbridge fällt aus allen Wolken, als sie von dem Antrag des Herzogs erfährt, denn sie ist seit ihrer nicht gerade erfolgreich verlaufenen ersten Saison vor sechs Jahren nicht mehr in London gewesen. Statt sich um modische Kleider und Gesellschaftsklatsch zu kümmern, hat sie ihrem verwitweten Vater das Haus geführt und bei der Erziehung ihrer jüngeren Geschwister geholfen. Doch nun hat sich Lord Redbridge wieder verheiratet, und obwohl sie ihre Stiefmutter sehr mag, möchte Olivia jetzt gerne selbst heiraten und ihren eigenen Haushalt leiten. Darum schlägt sie Wellbrooks Antrag auch nicht gleich aus, sondern macht sich auf den Weg nach London, wo nicht nur ihr, sondern auch dem Herzog eine große Überraschung bevorsteht ...

Meine Rezi:
Super geschrieben,das Buch zieht einen in seinen Bann! Mein Lieblingsbuch von Sophia Farago
Ein fantastischer History Roman! Besonders gefällt mir neben der Geschichte, der Schreibstil. Dieser passt perfekt zum Buch und der Zeit!
Es ist angenehm zu lesen,nur meiner Meinung nach zu kurz, gut das es noch weitere Bücher von ihr gibt! Ganz klar wird dieses nicht mein letztes gewesen sein! Es ist so spannend zu lesen wie die beiden Protas zueinander finden. Ich lege euch dieses Buch wirklich ans Herz!
5 Sterne sind zu wenig!

Rezension zu Liam Harsem -Be my fire (Gesamtausgabe) von J.S.Wonda

Liam Harsem -Be my fire 


Klapptext:
Liam Harsen, 25, ist der heißeste Badass Los Angeles und führt ein Leben in Luxus. Bis das Erbe seiner Eltern aufgebraucht ist, er plötzlich ohne Geld dasteht und seinen Job verliert. Er sucht sich eine Bleibe am Villen-Hang Hollywoods und bezahlt dafür in Naturalien. Doch dann trifft er die hübsche und kluge Stella Green. Liam, selbsternannter Sex-Gott, verdient die kultivierte Tochter aus reichem Hause nicht, aber er will sie unbedingt für sich gewinnen. Lässt sie sich auf ihn ein? Und was, wenn der Erzfeind der Harsens sich plötzlich als sein schärfster Rivale erweist? 

Enthält die vulgäre und ungekürzte Sprache aus Sicht Liam Harsens. 

Meine Rezi:
Der Fall eines Playboys, Heiß, heißer...Liam!
Worum geht es?
Liam, Playboy und eins reicher Erbe steht, plötzlich ohne Mittel da und muss sich abschuften. Trifft dann auf Stella und versucht ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Kann er das, trotz seines Rufes? Das erfahrt ihr im Buch! :-)
Mein Fazit:
Sauber ausgearbeitete Story mit heißen Sexszenen. Das Buch überzeugte mich auf ganzer Linie, von der Story an bis zum Schreibstil.
Dieser ist flüssig. Das Buch angenehm zu lesen. Besonders überzeugend fand ich die Sexszenen! Auch bleibt die Liebe nicht auf der Strecke!
Dieses Buch auf meiem Reader ist eines mit männlichem Hauptprota, aber es hat mich gefesselt,auch wenn ich eher weibliche Protas bevorzuge!
J.S.Wonda hat hier eine verdiente 5 Sterne Geschichte erschaffen!

Rezension zu Close Up- So nah (Teil1) von Lucia Vaughan

Close Up - So nah (Teil 1) 


Klapptext:

Was zur Hölle ist in dich gefahren, Summer Evans? 
Hast du komplett den Verstand verloren? 
Im Stillen forsche ich nach Antworten, komme aber nur zu einer halbwegs plausiblen Erklärung. 
Ich bin infiziert. Im Endstadium. 
Von einem Virus, der, wie ich befürchte, so schnell nicht geheilt werden kann, und den Namen Jacob Crawford trägt. 

Summer Evans steht vor einer schwierigen Aufgabe: Um ihre Familie aus einer finanziellen Notlage zu retten, muss sie einen Deal abwickeln, der nicht nur gefährlich, sondern auch illegal ist. Ihr Plan scheint perfekt. 
Bis der ebenso attraktive, wie auch ehrgeizige Detektive Jacob Crawford auf der Bildfläche erscheint und Summers Vorhaben vereitelt. Eine Niederlage? Davon will Summer nichts wissen. Kurzerhand überredet sie Jacob zu einem Tauschhandel, der so reizvoll erscheint, dass er nicht widerstehen kann. Leider mit drastischen Folgen. Denn Jacob verfolgt eigene Pläne und das Letzte, was Summer im Sinn hat, ist in Handschellen auf einer Hochzeit zu landen . Mit einem viel zu heißen Detektive an ihrer Seite, der ihrem Herzen viel zu gefährlich wird. 

Bei CLOSE UP - so nah handelt es sich um den ersten Band eines erotischen Krimis, der in zwei Teilen erzählt wird. 
Teil 1: CLOSE UP - so nah 
Teil 2: CLOSE UP - einmal mehr 


Meine Rezi:
So klasse!
Ein perfekt geschriebenes Buch! Die Story überzeugte mich sehr schnell. Die Sexszenen sind heiß,heißer....Lucia Vaughan!
Der gesamte erste Teil lässt sich sehr flüssig lesen und macht jede Menge Lust auf den zweiten Teil!
Die Protas sind wundervoll erschaffen und ausgearbeitet. Auch die Spannung überzeugt auf ganzer Linie!!
Zum Schluss noch: Dieses Buch muss man lieben!

Dienstag, 27. Oktober 2015

Unglaublich, geschockt und ......!

Bücher, warum die Bücher! 

Da war Ich gestern spazieren und kam an einem Garten vorbei. Wurde auf Geschrei aufmerksam und schaute deshalb durch das Tor! 
Was Ich da sah,schockte mich arg! 
Ein riesen Haufen Bücher (auch echte Bestseller darunter), eine Frau die versuchte einen Mann weg zu ziehen und der Mann mit einem Feuerzeug.
Ich ahnte was da abging, aber als Frau was soll man schon machen, vor allem wurde er ja nicht gegen Sie handgreiflich und wegen Büchern die Polizei zu rufen, ähmm die würden mich für bekloppt halten! Keine Ahnung was der Auslöser war, aber der Mann zündete wirklich die Bücher an und die Frau heulte ohne Ende!

Irgendwie stehe ich immer noch unter Schock! Wie kann man so etwas tun?
Würdet ihr, wie vielleicht in The Day after Tomorrow (Film), um zu überleben Bücher verbrennen?
LG Daisy

Bildquelle Google



Rezension zu Waves of Love - Rory: Vermächtnis der Angst: Roman von Ava Innings

 Waves of Love - Rory: Vermächtnis der Angst: Roman 


Klapptext:
Waves of Love - die Surfer-New-Adult-Reihe voller Leidenschaft, Gefühl und prickelnder Erotik!

Der 22-jährige Pro-Surfer Rory Johnson lebt nicht nur seine Träume, sondern auch die seines verstorbenen besten Freundes Russel, an dessen Unfalltod er sich die Schuld gibt. Aus diesem Grund meidet Rory auch seit Monaten Russels Zwillingsschwester Joe, denn er wagt es einfach nicht, ihr unter die Augen zu treten.

Als Rory und Joe sich dann doch wieder treffen, muss der Surfer erkennen, dass es zwischen ihnen ordentlich knistert. Während sich Rorys Gefühle überschlagen, lässt Joe sich auf eine heiße Affäre mit ihrem Teenagerschwarm Brad ein. Für Rory beginnt der Kampf um einen Platz in Joes Herzen und gegen seine Urängste, denn an das große Glück glaubt der blonde Schönling schon lange nicht mehr...

Meine Rezi:
Eine wundervolle und gelungene Fortsetzung, auch wenn es, es nicht genau trifft!
Diesmal lernen wir die Sicht von Rory kennen, erfahren warum er so ist, was in seinem Leben passiert ist! Intressant Situationen die man aus Waves of Love Joe: Sog der Leidenschaft/ Wipe out kennt, aus einer anderen Sichtweise kenne zu lernen!
Ich war so gespannt auf den zweiten Teil und hatte mega Erwartungen daran, die alle erfüllt wurden. Ich liebte es zu lesen und konnte es kaum aus der Hand legen! Es ist wie der erste Teil mit viel Liebe geschrieben, flüssig zu lesen und begeistert auf ganzer Linie!
Zum Schluss noch an die Autorin:
Mach bitte weiter so und ich freue mich auf den nächsten Teil!
5 Sterne sind eindeutig zu wenig für die Bücher!

Rezension zu Waves of Love - Joe: im Sog der Leidenschaft von Ava Innings

Waves of Love - Joe: im Sog der Leidenschaft


Klapptext:
Waves of Love - die Surfer-New-Adult-Reihe voller Leidenschaft, Gefühl und prickelnder Erotik!

Das Leben der 22-jährigen Josephine 'Joe' Reynolds war, bis zu dem Tag an dem ihr Bruder Russel starb, perfekt.

298 Tage später surft und fotografiert sie nicht mehr und ist außerdem ungewollt schwanger.

Doch das ist nicht die einzige Komplikation, die das Leben für Joe bereithält, denn sowohl Brad - für den sie schon immer geschwärmt hat - als auch Rory, ihr ehemaliger bester Freund machen ihr Avancen. Für welchen der beiden heißen Pro-Surfer wird Joe sich letztendlich entscheiden? Bei »Waves of Love - Joe: Sog der Leidenschaft« handelt es sich um eine überarbeitete Ausgabe des bereits unter dem Titel: »Safeword: Wipe-Out« von der Autorin selbst publizierten Werkes
.

Meine Rezi:
Ein Auf und Ab der Gefühle, was man deutlich mitfühlt!
Ja was soll ich groß schreiben Ava Innings, du weißt ich liebe deine Bücher ( unter Violet Trulove ), auch dieses Buch hat mich in den Bann gezogen. Ich bin jedesmal in neu verliebt in die Bücher, deinen Schreibstil und deine Story's. Wipe-Out/ Joe: Sog der Leidenschaft ist der erste im Bereich New Adult und ein gelungener Start, bitte mehr davon! :-) Die Geschichte könnte irgendwo so passiert sein, ich finde Sie aus dem Leben gegriffen! Sie ist gepickt von auf und ab der Gefühle, die einen mitreißt und zeigt einem, dass das Leben verückter nicht sein kann, Liebe sich Wege sucht die niemand versteht!
5 Sterne zurecht!
Danke für dieses Lesevergnügen! :-)

Rezension zu Portside Beach Claire&Bradley von Ella Green

Portside Beach  Claire&Bradley 


Klapptext:

Die 18-jährige Claire – sexy und rebellisch – wird für ein Jahr zu ihrer Tante in die USA geschickt, weit weg von ihren Freunden in Deutschland. Doch was als Umerziehungsmaßnahme ihrer Eltern gedacht war, wird schnell zu einem ganz großen Abenteuer! Strand, Meer, Sunshine State Californien … in dieser Atmosphäre lernt Claire den attraktiven Bradley kennen – 21, College-Student und selbsternannter Womanizer von Portside Beach … 


Bildquelle Amazon



Meine Rezi:
Sexy, Missverständnisse und eine heiße Liebe! (Meine Beschreibung für die Story)
Worum geht es?
Claire wird wegen ihrem Rebellen Dasein,von ihren Eltern zur ihrer Tante in die Staaten geschickt. Sie hegt die feste Absicht, so schnell wie möglich wieder zurück zu reißen! Doch dann trifft Sie auf Bradley und ihre Pläne lösen sich langsam auf!

Mein Fazit:
Eine gut durchdachte und angenehm zu lesende Geschichte, die Lust auf die weiteren Bücher der Reihe macht! Ella Green gibt uns hier einen Einblick in die Jugend, ihre Dramen, ihr Leiden, ihre Gefühle und einfach ihre Welt! Man leidet förmlich mit den Figuren, manlacht und freut sich mit ihnen! Von Anfang an ist das Buch flüssig zu lesen! Ich persönlich kann es euch nur empfehlen!
Ein echt tolles Lesevergnügen,mit Happy End!

5 Sterne sind gerechtfertigt! :-)

Montag, 26. Oktober 2015

Zusammenfassung + Fragestunde von Sandra Berger

Sandra Berger "Transformation am Feuersee" 

Klapptext:

Mutter ist tot und das seit 2 Monaten. Ihr weiteres Leben muss Caroline nun beim Vater verbringen. Aber warum kann sie sich nicht an die vergangenen Wochen erinnern? Und warum versuchen alle Schüler in der neuen Schule, ihr etwas zu verheimlichen? Außerdem gibt es noch ihren mysteriösen Teamkollegen Ben, der sie zu hassen scheint. Aber wieso? Caroline weiß, zu all ihren Fragen gibt es einen Schlüssel. Sie muss ihn nur finden...
Eine Geschichte, die unter die Haut geht - Taschentuch-Feeling garaniert!

Link zum Buch und der Leseprobe!



Die Autorin

Sie ist 1979 geboren und stammt aus der Schweiz, wo Sie mit ihrer Familie lebt.
Von Kindesbeinen an schreibt Sie verschiedene Geschichten, die bisher nur für Sie und ihre Freunde bestimmt waren. Mit " Transformation am Feuersee " veröffentlichte Sie nun ihren ersten Romantasy Roman.
In ihrer Freizeit liest Sie gerne, singt in einem Chor oder schaut einen guten Film.
Sie arbeitet auch noch als Heilpraktikerin, wobei Sie sich auf Kinder - und Frauenheilkunde spezialisiert hat.




Fragestunde/Zusammenfassung

Du schreibst schon lange, aber warum jetzt auch für uns und nicht mehr nur für Freunde?

Ich wusste lange nicht, ob meine Geschichten auch andere Leser begeistern würde. Der Wunsch war schon da, mal ein Buch zu veröffentlichen, doch es fehlte einfach an Mut.

Kannst du schon etwas über dein nächstes Projekt verraten?

Mein nächstes Projekt ist eigentlich die Fortsetzung von Transformation am Feuersee. Eigentlich war ich an einer anderen Geschichte, doch es kamen so viele anfragen, ob es einen weiteren Teil gibt, dass ich mir dann mal Gedanken darüber gemacht habe und das anderen Projekt auf die Seite gelegt habe. Geplant war eigentlich, Transformation am Feuersee als Einzelbuch zu veröffentlichen. Die Fortsetzung versuche ich so zu schreiben, dass es ebenfalls eine abgeschlossene Handlung ist und man nicht unbedingt den ersten Teil lesen muss. Aber für alle die, welche den ersten Teil kennen, hat es kleine versteckte Hinweise. „wink“-Emoticon Es wird erneut sehr mystisch, wie der erste Teil.

Wie bist du zum schreiben gekommen ?! 
Braucht du Ruhe beim schreiben ?! 

Zu welcher Tages Zeit Schreibt du am liebsten ?! 
Hast du selbst ein lieblings Autor/in ?! Oder sogar ein lieblings Buch ?!

Das Schreiben begleitet mich schon das ganze Leben lang. Die erste Geschichte habe ich mit 6 gezeichnet. „smile“-Emoticon Ja, ich benötige schon Ruhe zum schreiben, kann aber gut auch Musik hören. Ich schreibe meist am Abend, da ich Familie habe und es am Tag keine Möglichkeit gibt zu schreiben. Daher schreibe ich auch nicht jeden Tag.
Ach, noch eine Frage vergessen. Lieblingsautor: Ich mag viele. z.b. Dan Brown, da habe ich alle Bücher gelesen, mag aber auch Susanne Kearsley oder Kerstin Gier.

Neben- oder Hauptberuflicher Autorin ?! 
Beschreibe dein Buch in drei Worten ... „smile“-Emoticon

Da ich noch Familie habe und Selbständig als Heilpraktikerin arbeite, eher Nebenberuflich. 
„smile“-Emoticon Aber der Ausdruck stimmt für mich eigentlich nicht, denn wenn ich etwas tue, dann mit vollem Herzblut. „smile“-Emoticon Es fühlt sich für mich eher an wie Hauptberuflich.

Das Buch in drei Worten: mystisch, emotionell, spannend „smile“-Emoticon

Wie kamst du zum Bücher schreiben?

Ich schreibe seit ich 6 jahre alt bin. Daher begleitet mich das Schreiben schon das ganze Leben lang. Aber erst jetzt hatte ich den Mut, auch mal eine Geschichte zu veröffentlichen. 
„smile“-Emoticon


Danke nochmals an Sandra Berger für ihrer Zeit! 
Daisy

Epilog meines Schreibprojektes! (unkorrigiert)

Prolog

Zu meiner Vorgeschichte, ich wurde in Richmond England geboren und lebte dort bis....ja bis mein Vater starb!
Eines Abends stand anstatt meines Vater ein Polizeibeamte vor der Tür und fragte nach meiner Mutter! Er überbrachte die Nachricht vom Tod meines Vater! Autounfall!
Ich trauere heute noch um ihn, er war mein ein und alles und plötzlich war er nicht mehr da. Doch auf harte Weise musste ich lernen, dass das Leben weitergeht. Einige Wochen nach seinem ableben, zog schon der neue Mann meiner Mutter ein, wenn das nicht schon schlimm genug gewesen wäre, hasste er mich auch noch und ich wurde ignoriert.
Ich lebte in dem Haus, aber irgendwie auch nicht und selbst Mama nahm kaum Notiz von mir!
So war es kein Wunder als ich mit 6 Jahren in ein Internat kam! Und nein nicht in eines in England, sondern nach Deutschland! Für eine 6 Jährige schwer zu begreifen. Doch jammern und betteln, nichts half! So fand ich mich ein paar Wochen später in Bad Homburg nähe Frankfurt am Main wieder.
Ich kann mich erinnern wie beängstigend es für mich war. Fremdes Land, fremde Sprache und ohne Eltern!
Oft habe ich geweint, wollte zurück und war verzweifelt. Doch irgendwann verging der Schmerz, die Angst und Hoffnung kam auf! Lag wohl daran wie schnell ich die Sprache lernte und auch Freundinnen fand. Als die ersten Ferien kamen freute ich mich trotzdem auf Zuhause, doch wurde ich eines besseren belehrt. Warum? Anstatt nach Hause in mein Zimmer, kam ich dort hin und kam in das kleine Gästezimmer. Ein Schock und als ich nachfragte bekam ich keine Antwort. Später erfuhr ich, dass ich einen Bruder bekomme und weil ich nicht hier bin bekommt er mein Zimmer.
Meine ganzen Sachen fand ich auf dem Dachboden, dort wo ich vor der Abreise nach Deutschland schon Erinnerungsstücke von meinem Vater versteckt habe.
Das waren die ein zigsten Ferien wo ich zuhause in Richmond war, danach war ich immer auf irgendwelchen Freizeiten.
So kam es, dass ich heute nichts außer Verachtung für meine Mutter empfinde und ich nichts über Sie weiß!
Für mich jetzt mit 17 Jahren, kein Problem mehr!
Mein Leben war nicht leicht, doch jetzt mache ich meinen Abschluss, kehre nach Richmond zurück, hole meine Sachen und suche mir einen Studienplatz!
Das alles anders kommen soll, wusste ich noch nicht!

Aber ich will es euch erzählen........

Rezension zu Objekt und Begierde von Amelie Duval

Objekt und Begierde - Amelie Duval

Klapptext:

Wenn aus einem heißen Katz-und Maus-Spiel plötzlich Liebe wird


Die New Yorker Polizistin Felicity Nolan ist davon besessen, den geheimnisvollen Meisterdieb Breeze zu fassen. Um ihr Ziel zu erreichen, vernachlässigt sie nicht nur ihr Privatleben, sondern auch ihren Job, was sie mehr als einmal an einer Suspendierung vorbeischrammen lässt. 
Kyle Everett will in Paris einen großen Coup landen. Alles liefe wie geschmiert, wäre da nicht diese lästige, kleine Polizistin, die ihm dicht auf den Fersen ist! Als sie ihm nach Paris folgt, sieht er keine andere Möglichkeit, als einen schmutzigen Trick anzuwenden. Er engagiert den äußerst talentierten Callboy Alain. Kyles Plan scheint aufzugehen, denn schon nach kurzer Zeit weiß Felicity nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Doch auch für Kyle bleibt das heiße Liebesspiel der beiden nicht ohne Folgen. Plötzlich kann sich der kühle Taktiker nicht mehr auf seine Aufgabe konzentrieren, zu allem Überfluss treten gefährliche Gegner auf den Plan. Und so beschließt Kyle, sich persönlich um das Problem „Felicity Nolan“ zu kümmern … 


Meine Rezi:

Thriller gepaart mit Erotik ist echt die Bombe! :-)

Kurzbeschreibung der Story: Cop (weiblich) versucht Kunstdieb (männlich) zu erwischen, gegen Widerstände! Ok war jetzt mega kurze Fassung :-) Das Buch verspricht was der Klapptext verspricht, eine perfekt geschriebene Story. Das Buch enthält viel Spannung, genug Erotik und ein bisschen Thriller! Ich finde so etwas muss man erstmal schaffen in einen Roman zustecken. Also los ran an das Buch es lohnt sich gewaltig! Super gemacht Amelie Duval!

Rezension zu Wundes Herz von Amelie Duval

Wundes Herz - Amelie Duval

Klapptext:

Frankreich, 1765: Sie ist eine junge Witwe, die mit ihrem kleinen Sohn vor den Häschern des Königs flüchtet. Er ist ein an Leib und Seele gezeichneter Kriegsheld, der mit dem Schicksal hadert. 
Als Claire de Beaufort von Wegelagerern überfallen wird, bewahrt ein unheimlicher Fremder sie vor dem Schlimmsten. Ihre Erleichterung währt allerdings nicht lange, denn ihr Retter ist Julien, Marquis de Sauvigny, ein treuer Gefolgsmann Ludwig XV. und einer der gefürchtetsten Männer Frankreichs. Also verschweigt sie ihm ihre wahre Identität. Als er sie verführt, erfährt sie in seinen Armen eine noch nie dagewesene Ekstase. Doch Julien de Sauvigny ist ein unbarmherziger Mann. Nachdem er ihre Lüge durchschaut hat, stellt er sie vor die Wahl: Entweder gibt sie sich ihm bedingungslos hin, wann immer er es verlangt, oder er liefert sie dem König aus … 


Meine Rezi:

Die perfekte Mischung aus Historischem und Erotik!

Wundes Herz ist eine wundervoll gelungene Mischung aus Erotik und Geschichte! 
Die gesamte Story ist leicht und angenehm zu lesen, mit gut beschriebenen Erotischen Szenen. So leicht wie der Roman geschrieben ist, fesselt er einen auch und sobald man angefangen hat will man ihn nicht mehr aus der Hand legen. 
Die Geschichte ist vielleicht auf den ersten Blick, aufgebaut wie viele andere Romane, doch hat Sie ihren eigenen Charme! Was ich persönlich sehr wichtig finde! Irgendwo gleich und aber doch nicht! 
Sehr zuempfehlen. 
Amelie Duval hat es auch hier wieder geschafft, dass Buch an einem Abend durchzulesen! :-) 

Rezension zu Reizende Isabelle (Gesamtausgabe) von Amelie Duval

Reizende Isabelle- Amelie Duval


Klapptext:

1. Süße Beute 
2. Süße Qual 
3. Süße Rache 

Frankreich, 1740: Roy Flannigan, Captain der Southern Star, hält nicht viel von Frauen, von Liebe noch weniger. Als er mit seinen Piraten eine Brigg mit Passagieren entert, lässt er die Männer auf hoher See aussetzen. Die Frauen nimmt er gefangen, um sie auf dem Sklavenmarkt von Tanger zu verkaufen. Während eines heftigen Sturms fällt sein Blick zufällig auf die eher unscheinbare Isabelle. Obwohl er sich dagegen wehrt, giert sein Körper danach, sie zu besitzen. Als er seinem Verlangen nachgibt und sie als seine Beute beansprucht, wird die junge Frau in einen gefährlichen Strudel aus Lust und Leidenschaft gerissen. Denn während er sie zu seiner Hure macht, setzt sie ihr Herz aufs Spiel … 


Meine Rezi:

Ein sehr gut geschriebene Roman ( Ursprünglich 3 Teile, dies ist der Sammelband)! Wer gerne in eine weit zurück liegende Zeit eintauchen will, unbedingt lesen! Der Roman bietet Geschichte, Erotik, Drama und viel Spannung! Mich fesselte er sofort! Ich liebe den Schreibstil, die Geschichte und auch alles andere an ihm! Amelie Duval hat etwas fantastisches erschaffen und auf Papier gebannt, danke dir, ich liebe es! :-)