Dienstag, 19. Januar 2016

Rezension zu Twin Addict- Zerrissen zwischen Zwillingen von Emma Winterling

Twin Addict- Zerrissen zwischen Zwillingen

Klapptext:

Andere Menschen bedeuten mir nichts. Es ist mir egal, was ich ihnen antue. Nur du bist mir nicht egal. Es ist das erste Mal seit Langem, dass ich für einen Menschen außerhalb meiner Familie etwas empfinde. Ich hoffe, das bedeutet dir etwas. Ich liebe dich nämlich.“

Ist es möglich, zwei Menschen zur gleichen Zeit zu lieben? Noch dazu, wenn es sich dabei um Zwillinge handelt? Ist es möglich, dass eine Person, die für einen selbst das größte Glück auf Erden bedeutet, gleichzeitig das Böse schlechthin personifiziert? Wenn man sich zu so jemandem hingezogen fühlt – ist man dann selbst ein schlechter Mensch?
Die schüchterne Emilie verliebt sich in ihren neuen Mitschüler Markus. Ausgerechnet Markus, der zwar verdammt gut aussieht, aber ansonsten die ganze Klasse und sogar die Lehrerschaft terrorisiert. Dabei ist Emilie eher ein zurückhaltendes Mädchen und meist viel zu brav für ihren eigenen Geschmack. Dass Markus ganz anders als sie selbst ist, macht ihn gefährlich interessant für sie.
Das plötzliche Auftauchen von Markus‘ Zwillingsbruder Creso verkompliziert ihre Situation: Auch er zieht sie durch seine extreme und provokante Art beinahe magisch an…
Es beginnt eine rasante Liebesgeschichte, die Emilie an den Rand der Verzweiflung und die Grenze des Vorstellbaren bringt.

Meine Rezi:

Zum Cover, ich mag am meisten die Schrift des Titels!

Der Schreibstil ist sehr angenehm, was das lesen sehr erleichtert!

Zu Geschichte, der Anfang des Buches hat mich gleich mal so geschockt, dass ich erst nicht wusste ob ich weiter lesen sollte! Doch die Neugier siegte!
Gut das ich dann weiter gelesen habe, denn danach gefiel es mir dann so gut! Emilie ist perfekt, von ihr wahr ich restlos begeistert, vielleicht auch weil ich mich wieder erkannt habe, nur in meinen jüngeren Jahren! Zu Markus und seinem Zwilling ist zusagen, ich mag Sie nicht wirklich (nennen wir es mal Hassliebe), doch Sie gehören zum Buch und seiner Geschichte, ohne wäre es nicht Twin Addict!

Das Buch hat mich immer wieder mit Gewalt geschockt, aber warum sollte man nicht darüber schreiben, was gang und gebe ist! Überall passiert es!

Zur Frage kann man mehr als einen Menschen lieben, ja das ist möglich, das Buch zeigt es!

5 Sterne
Denn das Buch lässt einen nachdenklich und mit anderen Ansichten zurück, wenn das ein Buch schafft, muss man es Lesen!
Von mir eine klare Leseempfehlung!