Donnerstag, 18. Februar 2016

Rezension zu "Auf der Suche nach Mr.Grey" von Emily Bold

Auf der Suche nach Mr.Grey 

Klapptext:

Auf der Suche nach Mister Grey – oder: Warum Autsch kein gutes Safeword ist!

Anna ist Single – und glühender Fan erotischer Romane. Um ihre heimlichen Träume zu verwirklichen, beschließt sie, ihr Leben komplett umzukrempeln. Verrucht, kühn und sexy – so stellt sie sich die neue Anna vor. Und natürlich gehört an die Seite einer solchen Femme fatal niemand Geringeres als ihr ganz persönlicher Mister Grey.
Doch schon bald muss sie feststellen, dass sich die Kandidatensuche weit schwieriger gestaltet als gedacht, denn dominante Milliardäre sind rar. Stattdessen ist der Weg in Annas aufregendes und möchtegern-devotes Leben mit Fettnäpfchen, äußerst fragwürdigen Dates und dem Spott ihres Mitbewohners Marc gepflastert.
Wird sie trotzdem den Mann ihrer Träume finden?

Meine Rezi:
Endlich kam ich auch mal dazu, diese Reihe von Emily Bold zu lesen! Und bin so froh darüber!

Der Schreibstil ist witzig, humorvoll und super leicht zu lesen! 

Das Cover ist perfekt, wie auch nicht zu viel verratend! 

Die Geschichte selber hat mich zum Tränen lachen gebracht! Sie ist mit so viel Witz und Charme geschrieben. 
Anna die Hauptprotagonisten wirkt auf mich so authentisch, Sie ist irgendwie schüchtern, stark und witzig zu gleich! Auf ihrer Suche nach ihrem Erotikroman Helden, erlebt Sie die außergewöhlichsten Dinge, die lustig wie traurig sind! 
Marc ist so ein Trampel, aber auch nur weil er sich nicht anders ausdrücken kann und genau das macht ihn dann doch sehr sympatisch.

Letztendlich erlebt man mit denen zweien eine super schöne und humorvolle Lesezeit! 

Wirklich nur zu empfehlen! 
Ich bin neu verliebt und weiß warum ich Emily Bolds Bücher liebe! 
Ganz klar werden die weiteren Bände auch bei mir einziehen und ich freue mich schon darauf! 
5 Sterne, denn mehr gehen nicht! 

(Gewinn Exemplar)