Sonntag, 27. März 2016

Blogtour Love&Lies Alles ist verziehen (Band 2)

Willkommen am heutigen Tag bei mir, es ist schon der vorletzte Tag und heute geht es um das Thema "Zeugenschutzprogramm" . Wie klären was es eigentlich und wann man da hinein gerät. Und warum tun wir das, das Buch verrät es euch! 

Bevor wir starten, hier nochmal das Banner:




















Zeugenschutzprogramm

Was versteht man darunter?

Es ist ein Sammelbegriff für alle Maßnahmen für Zeugen von Straftaten, die ihn und seine Indentität vor, in und nach Verhandlungen schützen sollen!
In der Vergangenheit hat sich immer wieder gezeigt, dass es auch manchmal lange nach den Prozessen noch wichtig ist Zeugen zu betreuen, im so genannten Zeugenschutzprogramm! 

Speziell werden eigentlich die so genannten Kronzeugen in dieses Programm aufgenommen, da Sie sehr gefährdet sind, von Handlangern des Angeklagten, angegriffen zu werden! 

Oft bewegen die Polizei und Justiz erst mit dem Angebot dort aufgenommen zu werden, Zeugen dazu, ihre Aussage zu machen! 

Wann greift das Zeugenschutzprogramm?

Bevor das eigentliche Programm startet, gibt es erstmal andere Möglichkeiten einen Zeugen zu schützen. Nach Aussage und der jeweiligen Bereitschaft kann schon erste Maßnahmen getroffen werden, wie einfacher Rechtsbeistand bis hin zum einfachen Polizeischutz! Im schlimmeren Fällen, auch die vorüber gehende Entfernung aus dem gewohnten Umfeld, dh. in ein sicheres Haus oder Hotel weg von Familie und Freunden! 

Das eigentliche Programm greift meist erst nach den Verhandlungen!
Aber es kann auch früher schon greifen, dann aber meist nicht direkt am Zeugen, eher an seiner Familie! 
Gerade bei Bandenkriminalität ist es oft wichtig einen Zeugen länger oder sein ganzes Leben zu schützen! 

Was passiert im Programm?


  • Identitätsschutz: Persönliche Daten unterliegen einem strengeren Datenschutz. So können z. B. in Deutschland Personenauskünfte der Meldeämter durch einen Sperrvermerk von allgemeinen Anfragen ausgenommen oder sogar ganz gesperrt werden. Als Steigerung kann eine Person sogar vorübergehend oder für immer eine Tarnidentität annehmen. Entsprechende Dokumente – Geburtsurkunde, Zeugnisse,Führerschein – werden entsprechend dieser neuen Identität ausgestellt. Im Extremfall wird diese neue Identität komplett mit einer neuen Legende über die Lebensvergangenheit unterlegt. Es kann sogar zur Tarnung zu einer Todeserklärung der alten Identität kommen.
  • Umfeldwechsel: Kann ein einfacher Wohnungswechsel bei einfacher Gefährdung schon ausreichen, einen Zeugen vor Nachstellungen zu schützen, so ist es bei einem Identitätswechsel zwingend nötig, sein komplettes Umfeld zu verlassen und sogar den Kontakt zu Freunden und Verwandten abzubrechen.
  • Finanzielle und berufliche Hilfen: Ein Umfeldwechsel kann es erfordern, dass der Beschützte auf eine neue berufliche Basis gestellt werden muss, insbesondere wenn er aus einer kleinen Berufsgruppe stammt und seine neue Identität dadurch auffliegen könnte. Um den beruflichen und persönlichen Neustart zu erleichtern, kann ein Startgeld gezahlt werden.

(Quelle Wikipedia und selbst zusammengefasst) 


Wie verändert ein Zeugenschutzprogramm das Leben?

Wie ich finde enorm und das bestätigen auch viele Berichte im Internet. Man muss sehr viel hinter sich lassen, die Person die man vohher war, gibt es danach nicht mehr! Zu alten Freunden hat man meist keinen Kontakt mehr und sollte es nicht versuchen, man kann sein Leben riskieren! Immer zieht man weiter weg und beginnt von Null, neuer Job,neu Freunde und alles andere auch neu! 
Man muss sich an einen neuen Namen gewöhnen, an eine neue Umgebung und mutet meist auch der Familie einiges zu! Des öfteren verschwindet man nicht nur einfach, sondern wird für tod erklärt, alles ein riesen Bürde! 
Familien haben es oft schwerer mit der Umstellung,, als alleinstehende! 
Denn ist man im Zeugenshutzprogramm, dann lebt man oft für lange Zeit ein Lüge!























So mein Bericht endet hier, ich hoffe sehr er war etwas informativ und ihr könnt euch eine Vorstellung von all dem machen! 

                          Gewinnspiel


                                                       1x Love & Lies Band 1 und 2
                                                     1x Love & Lies Alles ist erlaubt
                                                    1x love & Lies Alles ist verziehen

      Meine Frage: Könntet ihr euch vorstellen ins Zeugenschutzprogramm zu geraten? 

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 28.03.2016 um 23:59 Uhr.