Montag, 14. März 2016

Die Drachenprinzessin: Die Schicksalsschwestern von Ambros Chander

Die Drachenprinzessin: Die Schicksalsschwestern

Klapptext:

»Wir mögen weder vom selben Vater abstammen noch hat uns dieselbe Mutter geboren, doch wir sind Schwestern, du und ich«, sagte sie. »Schicksalsschwestern, denn Morla hat uns beiden Unrecht angetan.« 

Da stand Emma nun. Herausgerissen aus der einen Welt, die ihr immer fremd gewesen war, und hineingeworfen in eine andere. Zum ersten Mal verspürt sie zwar ein Gefühl von Heimat, und dennoch begegnet Emma hier so viel Fremdem. 
Sie versucht, ihren Platz in dieser anderen Welt zu finden und ihr Schicksal zu erfüllen. Doch muss sie bald schon feststellen, dass diese Welt gar nicht so anders ist, als die, aus der sie kam. Denn man hat ihr Dinge verschwiegen und auch hier wird sie von manchen nur als Mittel zum Zweck betrachtet und benutzt. Doch sie findet auch Verbündete auf ihrem Weg und am Ende bleibt die Frage: 

Ergibt sich Emma in ihr vorherbestimmtes Schicksal oder nimmt sie es selbst in die Hand?


Meine Rezi:

Eine enorme Cover Verbesserung,vom Vorgänger zu diesem Buch! Es passt perfekt zum Buch und seiner Geschichte! 

Der Schreibstil gleicht dem dem Vorgänger, jedoch bemerkt man stellenweise deutliche Verbesserungen! Flüssig und gut zu lesen! 

Es war so toll, den nächsten Teil zu lesen und der weiterführenden Geschichte zu folgen! Auch wie im ersten Teil kann man den Gefühlen, Taten und Gedanken der Protagonisten folgen! 
Ich habe diesen Teil verschlungen und habe ihn kaum aus der Hand gelegt! Er hat mich von Anfang an gefesselt, was ich beim ersten Teil nicht hatte! Auch der Übergang von Band zu Band ist sehr gelungen! 
Auch dieses Buch kann euch sehr ans Herz legen! 

Klasse für Fantasyfans oder auch Fantasyanfänger
Diesmal für sämtliche Verbesserungen  Sterne und eine klare leseempfehlung

(Erhalten als Rezensionsexemplar)