Freitag, 1. April 2016

Blogtour "Himmel über München" vom 28.03 - 4.04.16

Willkommen an Tag 5 der Tour, bei mir erfahrt ihr heute ein wenig über folgendes Thema.....

Mathestudium - Wer macht denn freiwillig sowas

















Unterthemen des Tages:

-Was ist das Mathestudium und in was unterteilt es sich
-Was geschieht danach, was für welche Berufe kann man danach ergreifen 
-Wer macht sowas 

Und das wichtigste:

-Was hat dies alles mit dem Buch zu tun



Was ist das Mathestudium und in was unterteilt es sich?

Was Mathematik ist, weiß ja wohl jeder aus seiner Schulzeit! Das jonglieren mit Zahlen! 
Mathe ist wohl eines der wichtigsten Fächer für das Leben, wo brauch man es mal nicht? 
Doch auch nach der normalen Schulzeit und dem Abi, kann man noch einiges an Mathematik lernen.

Im deutschsprachigen Raum jedoch unterteilt sich das Studium in folgende 3 Hauptstudiengänge, 1 Nebenfach Möglichkeit und mehrere spezialisierte Studiengänge! 

Hauptstudiengänge:

Diplomstudium 
(Unterteilt in Grundstudium, Hauptstudium, Reine u. angewandte Mathematik, Diplom und Nebenfächer) 

Lehramtstudium 
( Unterteilt in Lehramt Gynasium. Lehramt Primarstufe/Grundschule und Lehramt für Sekundarstufe/Haupt- und Realschulen / Mittelschulen / Regelschulen)

Bachelor- und Masterstudium
(Unterteilt in Bachlorstudium und Masterstudium) 

Spezialisierte Studiengänge:

Technomathematik / Ingenieurmathematik
Wirtschaftsmathematik / Finanzmathematik

Angewandte Mathematik

Statistik 

Quelle Wikipedia, dort könnt ihr auch gerne nach den Einzelnen Begriffen schauen und mehr dazu erfahren! LINK 



Was geschieht danach, was für welche Berufe kann man danach ergreifen?

Mit den Jahren haben sich die Möglichkeiten stark erweitert! Die Lehramtstudenten, sind die neue Genration an Lehrern! Der Rest hat Einsatzmöglichkeiten zum Beispiel: 

  1. Die Software-Branche fragt Mathematiker sehr häufig nach, ihr Einsatzbereich ähnelt dem von Informatikern.
  2. An Hochschulen und Forschungseinrichtungen werden Mathematikabsolventen wieder verstärkt nachgefragt, dennoch bleibt dies ein sehr überschaubarer Arbeitsmarkt.
  3. Schulen benötigen vermehrt Fachlehrer für Mathematik, auch im Gymnasiallehramt wird ein größerer Mangel an Mathematiklehrern erwartet (vgl. hierzu Lehramtsstudium).
  4. Banken und Versicherungen setzen Mathematiker überwiegend im EDV-Bereich sowie als Finanzmathematiker (z. B. zur Analyse von Kursrisiken) bzw. Versicherungsmathematiker ein.
  5. Industrieunternehmen stellen Mathematiker – neben dem Bereich der Informatik – überall dort ein, wo es komplexe Fragestellungen zu lösen gilt (z. B. in Entwicklungsabteilungen der Luft- und Raumfahrtindustrie).
  6. Der öffentliche Dienst stellt insbesondere in statistischen Ämtern und Behörden ebenfalls Mathematiker ein (z. B. die Deutsche Bundesbank oder die EZB).
  7. Vereinzelt suchen auch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder Ingenieurbüros Mathematiker.
  8. Unternehmensberatungen schätzen die Denk- und Analysefähigkeiten von Mathematikern und stellen diese ebenfalls an.
  9. Weitere typische Arbeitgeber für Mathematiker sind Geheim- und Nachrichtendienste.


Wer macht sowas? 

Eine sehr berechtigte Frage, wie ich finde! Jedoch jeder der gut mit Zahlen umgehen kann, hat eine gute und aussichtreiche Zukunft im Bereich des Mathestudiums und hey ist sind heutzutage auch nicht  mehr nur die sogenannten Nerds die diesen Weg einschlagen! Auch viele Frauen finden den Weg dort hinein, obwohl Sie überwiegend auf Lehramt gehen! 
Menschen die sich für das Studium entscheiden, haben des öfteren ein sehr geregeltes Leben und geordnetes Leben, Chaos ist nichts für Sie! 
Die inzwischen vielen Einsetzungsmöglichkeiten machen es vielen heute leicht sich für den Weg des Mathestudiums zu entscheiden! 


Was hat dies mit dem Buch zu tun? 

Protagonist Simon studiert in München und zwar Mathe und Physik, aber auch Theresa hat ein gutes Gefühl für Zahlen! 
Das Studium und Zahlen spielen, wenn man es so nimmt eine eigene Nebenrolle im Buch, Sie spielen nicht nur im Leben der Protas eine Rolle, sondern auch als Jahreszahlen der Geschichte! Genau deshalb haben wir es für euch in der Blogtour aufgeriffen! 












Gewinnspiel 


Preis 1

Ein Taschenbuch "Der Himmel über München" (auf Wunsch signiert), zwei Ausstechförmchen (Flügel und Wolke), ein Päckchen Schutzengel-Papiertaschentücher

Preis 2

Ein eBook "Der Himmel über München" im Wunschformat (mobi, ePub, pdf), eine Tasse, ein Päckchen Schutzengel-Papiertaschentücher

Preis 3

Ein eBook "Der Himmel über München" im Wunschformat (mobi, ePub, pdf), ein Notizbuch, ein Päckchen Schutzengel-Papiertaschentücher
















Wäre das Mathematikstudium was für euch? 


Teilnahmebedigungen 

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 3.4.2016 um 23:59 Uhr.


Zum Schluss noch mal der Tourplan: