Freitag, 1. April 2016

Rezension zu " A Place to Remember: Chloe & Hugh von Sarah Saxx

A Place to Remember: Chloe & Hugh 

Klapptext:

Die einundzwanzigjährige Kunstgeschichtestudentin Chloe Fontaine ist hoffnungslos romantisch und liebt alte Dinge. ­Regelmäßig besucht sie den Londoner Antiquitätenladen „A Place to Remember“, um darin zu stöbern und ihren Träumen nachzuhängen. Dort begegnet sie Hugh Ward, der die Finanzen dieses Familienbetriebs verwaltet. 
Als knallharter Geschäftsmann hat er für den alten Krempel jedoch gar nichts übrig. Aber ausgerechnet die schüchterne Chloe fasziniert ihn, und auch sie kann sich dem besonderen Reiz, den Hugh auf sie ausübt, kaum entziehen. Wäre da nur nicht diese eine Erfahrung aus Chloes Vergangenheit, die alles überschattet …





Meine Rezi:

Das Cover ist absolut gelungen,es lebt von den Protagonisten darauf und seine Sache macht es gut! 

Der Schreibstil ist sehr flüssig und super angenehm zu lesen, kein stocken und einfach perfekt!

Zur Story, Sie ist so......süß, lebendig,voller Liebe und einfach fantastisch, So toll geschrieben! Das Buch hatte mich schon nach ein paar Seiten so gefesselt, dass ich es in einer Nacht gelesen habe! 
Die beiden Protas könnten wohl nicht  unterschiedlicher sein, doch zusammen ein Mischung zum verlieben.Chloe hat mir besonders gut gefallen, schüchtern und so faziniert vom alten, wundervoll!! Man kann jede Handlung, Tat oder das gesamte verstehen und es ist nicht eine völlig abwegige Story, die dem Leser aufgetischt wird! 
Die Atmosphäre die des Antiquitäten Geschäfts und dem Rest der Orte oder der ganzen Geschichte ist so harmonisch, man meint man wäre da.


Schluss endlich ist hier von der Autorin Sarah Saxx eine mega hübsche Geschichte kreirrt worden, die begeistert! 
5 Sterne 

(erhalten als Rezensionsexemplar)