Mittwoch, 20. April 2016

Rezension zu "Problemzonen - Ansichten aus dem Kiosk" von Carin Müller

Problemzonen
























Klapptext:

Problemzonen – jeder hat sie, keiner mag sie. Dabei können sie doch so unterhaltsam sein. Zumindest dann, wenn sie sich nicht an der Körpermitte ansiedeln, sondern eher im Wahrnehmungsfeld der Autorin. Carin Müller beleuchtet mit scharfem Auge und spitzer Feder ideelle (und auch einige sehr reale) Krisenherde. Sie tut das normalerweise auf ihren Blogs "Einsichten aus dem Kiosk" (www.carinmueller.de) und "11spielerfrauen" (www.11spielerfrauen.de), auf diversen anderen Veröffentlichungsplattformen und nun auch in Buchform. Wer dachte, dass Bauch-Beine-Po die heilige Dreifaltigkeit an Problemzonen ist, wird hier eines Besseren belehrt: Allein in diesem Buch gibt es 70 Stück – heruntergebrochen auf die sieben Grundkategorien: 



»Hassobjekte und Lieblingsfeinde«

»Hunde und andere ... äh ... Tiere«

»Schreiben in Theorie und Praxis«

»Musik und sonstige Nebengeräusche«

»Fußball ist auch keine Lösung«

»Politik und Kirche«

sowie »Reisen und andere Fluchten«.


Meine Rezi:

Das Cover ist schlicht und einfach, aber wer das Buch gelesen hat, weiß das es perfekt passt! 

Der Schreibstil ist den Kolumnen angepasst, sehr verständlich und hat eine gewissen Charme! 

Ich habe seit langem nicht mehr so oft lachen und schmunzeln müssen, wie bei diesem Buch. Schon während der ersten Seiten, war ich so gefangen und intressiert welche Kolumnen mit Problemzonen noch auf mich warten, dass ich es in einer Nacht durch gelesen habe! Einige Problemzonen kannte ich, andere waren mir unbekannt! 
Das Buch sollte man unbedingt lesen, aber man sollte auch den Humor dahinter verstehen oder mögen! 
Ich kann das Buch nur empfeheln, Carin Müller hat hier für mich ein einzigartiges Meisterwerk erschaffen, auch wenn es nur aus ihren Blogkolumnen enstanden ist! 

5 Sterne

Ich lege euch das Buch wirklich an Herz, es ist inzwischen in meine Lieblingsbuch Abteilung gewandert!