Freitag, 6. Mai 2016

Blogtour zu "Seven Days of Black von Bella Lamour" vom 1.05-8.05.16

Willkommen an Tag 6 der wunderbaren Tour zu Bella Lamour´s Büchern! Heute erfahrt ihr bei mir etwas über ein Hochsicherheitsgefängnis. Natürlich hat es was mit den Bücher zu tun, aber wie sieht es in einem richtigen aus! Ich habe das Internet für euch durchforstet! 

Tourplan: 















Hochsicherheitsgefängnis

Es gibt zwei Arten, zum einen der Hochsicherheitstrakt innerhalb eines normalen Gefängnises oder das Hochsicherheitsgefängnis! 

Hochsicherheitstrakt

Ein speziell abgesicherter Bereich in einem normalen Gefängnis, der gesondert ist, mit schärferen Rgeln, keinem Freigang und Einzelzellen! Ihr geht alles strenger zu und es sitzen meist nur die schlimmsten der schlimmsten (Mörder etc.) hier! 



Quelle http://img.welt.de









Hochsicherheitsgefängnis

Diese Form ist eher in Amerika oder anderen Ländern bekannt, in Deutschland nicht so! Hier ist es so das allein schon die Gebäude besser gesichert sind, als alles andere! Die Wacheinheiten sind verstärkt und zum Teil auch gesondert ausgebildet! 



Quelle http://diepresse.com










Deutschland

In Deutschland gibt es solche Trakte nicht in jedem Bundesland und sind im Gegensatz zu Amerika, nie voll besetzt! Doch gibt es natürlich Häftlinge dort, aber nicht unbedingt immer mit Daueraufenthalt! 

USA (zum Vergleich) 

Hier hat jedes Bundesgefängniss einen speziellen Sicherheitsbereich!
Das erste Hochsicherheitsgefängnis in den USA war Folsom State Prison in Kalifornien.
Aber bestimmt auch jedem bekannt das Lager 6 in Camp Delta auf der Guantanamo Bay Naval Base (besondere Einrichtung der US-Regierung, welche dem direkten Zugriff durch das amerikanische Rechtssystem entzogen ist)

Die Amerikaner lassen sich da nicht so hinter die Türen schauen, daher weiß man nicht genau wie es da zu geht! Außer aus Berichten, der Medien! (die heftig sein können) 


Das wohl bekannteste in den USA, aber nicht mehr genutzte ist...

Alcatraz

Auf der Insel wurde 1854 der erste Leuchtturm an der US-amerikanischen Westküste in Betrieb genommen. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde sie als Standort für ein befestigtes Fort genutzt. Bereits ab 1861 war darin ein Gefängnis integriert, zunächst für Kriegsgefangene der Nordstaaten während des Sezessionskrieges. Anfang der 1930er Jahre wurde das Fort zur Gefängnisinsel umgebaut und fungierte von 1934 bis 1963 als eines der zu der Zeit bekanntesten und berüchtigtsten Hochsicherheitsgefängnisse der USA.
Aufgrund zu hoher Betriebskosten wurde das Gefängnis 1963 aufgegeben.
Heute Tourismus Attraktion!
Quelle Wikipedia (auch der Text) 












Gewinnspiel 

Gewinnen könnt ihr ein Überraschungspaket von Bella Lamour

Haltet ihr Hochsicherheitsgefängnisse für sinnvoll?

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 7.5.2016 um 23:59 Uhr.