Montag, 5. September 2016

Rezension zu "Alles steht in Flammen" von Sabrina Heilmann

Alles steht in Flammen 

Klapptext: 

Du kannst ihm entkommen, du brauchst nur einen Funken. 

Nele Wayland besitzt mit ihren einundzwanzig Jahren mehr, als eine junge Frau in ihrem Alter sich vorstellen könnte. Sie lebt in einer großzügigen Wohnung mit ihrem Freund Devon, der ihr finanziell ein sorgloses Leben bieten und ihr jeden Wunsch erfüllen kann. Nele müsste glücklich sein. 
Aber sie ist es nicht, denn sie hat ein schreckliches Geheimnis. Devon misshandelt sie. 
Als Nele bei der Geburtstagsparty ihres Bruders auf Liam, den Frontmann ihrer ehemaligen Lieblingsband LiveLoud, trifft, weiß sie sofort, dass diese Begegnung der Anfang von ihrem Ende ist. Nicht nur, dass sie sich noch immer auf magische Weise zu ihm hingezogen fühlt, nein, Liam spürt sofort, dass mit Nele irgendetwas nicht stimmt. Obwohl jede Begegnung mit Liam eine Bestrafung für sie bedeutet, glaubt Nele daran, dass er der Einzige ist, der sie retten kann. 
Wird Liam Nele aus der Gewalt ihres Freundes befreien oder bezahlt sie den kleinen Funken Hoffnung auf eine glückliche Beziehung mit ihrem Leben? 

Eine Frau, zwei Männer und der unerbittliche Kampf um ihr Leben! 

Mein Fazit:

Das Cover ist typisch für die Autorin, schön gestaltet und passt genau zu der Story des Buches! Ich finde es unterstreicht das Buch und bringt auch den Inhalt im groben auf den Punkt! 

Der Schreibstil, leichtfüssig, gut zulesen und für mich perfkekt! Kein Stocken beim lesen und gute Wortwahl runden es dann ab! 

So tragisch und doch so toll, das beschreibt die Geschichte! Ich mochte Nele sofort, auch wenn ich am Anfang Sie auch noch sehr bedauert habe oder Sie noch weiter wachrütteln wollte. Doch jeder weiß aus Berichten oder eigen Erfahrungen wie schwer diese Situation sein kann. Es war vielleicht etwas gewagt, ein solches Thema aufzugreifen, doch es hat sich gelohnt, denn es ist ein sehr tolles Buch mit ernstem Thema entstanden! 
Auch alle weiteren Charaktere prägen das Buch, alle zusammen auch dem Buch Leben ein! Sie machen es zu einem fantastischen Leseerlebnis. 

Ich persönlich konnte das Buch nicht weglegen, immer wieder wollte ich wissen wie es weiter geht und konnte das Ende nicht schnell genug erreichen! 
Das macht es für mich zu einem Top Buch, was ich mit Freuden gelesen haben!