Dienstag, 27. September 2016

Rezension zu "Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent " von Thomas L. Hunter

Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent 


Klapptext:

Dana und ihre Freunde haben es geschafft. Sie können jetzt den Berg verlassen. Die Barriere ist, dank ihres Einsatzes, verschwunden. Doch bevor sie sich auf die Suche nach ihrem Volk machen kann, muss sie das Geheimnis des Dämonenfürsten lüften. Er kannte das Geheimnis, um durch die Zeit zu reisen und von dort die verschiedensten Lebewesen mitzubringen. Also bricht sie mit Gomek und ihrer kleinen Fee Shari auf, um die Festung des Setesch zu finden und deren Mysterien zu ergründen. Ihr zu Hilfe eilt Ses, der ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber es tauchen neue Fragen auf, die nur von den Zwergen des Drachenberges beantwortet werden können. Nun verlassen sie ihr Zuhause, um nach Schottland zum Drachenberg zu reisen. Nach vielen Abenteuern bei den Zwergen, erhält Dana endlich den lang ersehnten Fingerzeig, wo sie den Zeitmagier Maschgart finden könnte. Sie müssen nun den vergessenen Kontinent finden - ihre alte Heimat. Der Erdteil verschwand vor tausenden von Jahren auf geheimnisvolle Weise. Sie muss Maschgart unbedingt finden. Er wird dringend benötigt, um ihr bei dem Zeitreiseproblem zu helfen. Schließlich möchte sie ihr Volk wieder vereinen.

Meine Rezi:

Das Cover fügt sich super in die Reihe ein, das Rot fällt auf und Schrift ist richtig top! Perfekt gelungen! 

Der Schreibstil ist flüssig und gut.Mit Wortwahl und Geschick gelingt es dem Autor, die richtigen Akzente zusetzen und so entstand ein erneutes Abenteuer im Fantasy Genre! 

Zur Geschichte, Ich bin erneut gerne , Dana durch ihr neues Abenteuer gefolgt und Sie hat mich wieder sofort in ihren Bann gezogen! Man merkt ihr an die Sie zu Band 1 gereift ist, was für mich war! Man bemerkt schnell eine größere Entwicklung und jetzt bin ich einfach nur gespannt auf Teil 3! Auch ihre Freunde sind wieder mit von Partie und auch ihnen merkt man die Veränderungen an! 
Die Charaktere des Buches sind einfach KLASSE! Die Geschichte ist für Jugendliche und Jung gebliebene richtig toll und auch eingefleischte Fantasy Fans kommen auf ihre Kosten! 

Fazit zum Buch! 
Super gut geschrieben, ein reines Fantasy Erlebnis für Jung und Alt, besser als der Vorgänger, enorme Steigerung und entführt einen sofort! 

5 Sterne auch diesmal und ein klare Lese Empfehlung
(Erhalten als Reziexemplar)