Dienstag, 20. September 2016

Rezension zu "Daughters of Darkness - Sidney" von Bianca Iosivoni

Daughters of Darkness - Sidney



Klapptetxt:

Sie ist auf der Flucht – er ist ihr Jäger

Sydney Pierce kann es nicht fassen, ausgerechnet einem Kopfgeldjäger in die Falle zu tappen. Aber wenn es darum geht, seine Zielperson aufzuspüren, versagt Hunter Coburn nie. Der ehemalige Special Agent hat den Auftrag, Sydney an die CIA auszuliefern. Dumm nur, dass ihm die freche Auftragskillerin immer wieder entwischt und sich nur schwer wieder einfangen lässt. Doch was als Spiel beginnt, wird plötzlich ernst, als Hunters Vergangenheit ihn einholt. Wenn Sydney und Hunter überleben wollen, müssen sie zusammenarbeiten. Die gesuchte Auftragskillerin und der beste Kopfgeldjäger des Landes – eine explosive Mischung, die nicht nur für ihre Feinde tödlich enden könnte …





Meine Rezi:

Ein Wort beschreibt das Buch...MEGA! 

Das Cover perfekt passend zum Buch und bleibt sich von Band 1 her an treu! So wird die Reihe ein stimmiges Bild ab! Es ist nicht nur irgendwie heiß sondern auch düster und spannend! 

Der Schreibstil ist flüssig, gute Wortwahl an den richtigen Stellen und es passt einfach alles! Nach Teil 1 jedoch zu erwarten! 

Die Story heiß, spannend und aufregend zu gleich! Die Chraktere sind knallhart und doch weich, im Laufe des Buches merkt man schnell, es sind auch nur Menschen, obwohl man erst denkt das Sie überirdisch sind! Genau das macht es für mich so Mega! 
Es macht richtig Spaß den beiden zu folgen, das hin und her, das Versteckspiel und die explosive Mischung zu verfolgen! 
Was soll ich noch sagen, außer das ich mich wieder sofort in das Buch verliebt habe und es durch gesuchtet habe!!

5 Sterne hat es zurecht verdient! Es ist der Hammer! 
Absolute Lese Empfehlung