Samstag, 12. November 2016

Rezension zu "Heute und...Für alle Zeit" von Louisa Beele

Klapptext:

Hannah Warrens großer Traum ist es, an einer der bekanntesten Tanzakademien des Landes aufgenommen zu werden. Doch gegenwärtig ist sie bereits damit überfordert, einen Job zu finden, der ihr den nötigen Unterhalt sichert.
Ihr Leben verändert sich von einem Tag auf den anderen, als der Anwalt Ethan Forrester sie über das Testament ihres Vaters in Kenntnis setzt, den sie zuletzt als kleines Mädchen gesehen hat. Nicht nur, dass sie plötzlich mit Geheimnissen aus ihrer Vergangenheit konfrontiert wird, hat ihr Dad ihr mit einem renommierten Country Club auch noch ein Erbe hinterlassen, an das absurde Bedingungen geknüpft sind. Wenig hilfreich ist dabei, dass der wahnsinnig attraktive Ethan ihr Herz schneller schlagen lässt und sie wider jede Vernunft in eine heiße Affäre mit ihm schlittert. Während Hannah dabei ist, sich in ihn zu verlieben, scheint Ethan sehr genau zu wissen, was er will, vor allem aber, was er nicht will. Eine Beziehung. Schon gar nicht mit der Tochter seines verstorbenen Freundes Jack Warren.

Meine Rezi:

Wow!

Schreibstil ist flüssig und so gut. Es ist so angenehm den Worten zufolgen und sich in das Buch zufliehen! 

Das Cover passt perfekt in die Reihe der Forest Plaza Buchreihe. Das Farbspiel und die eher Pastellfarben sind so schön anzusehen.

Zur Geschichte. .. Die ist traumhaft. Sie birgt alles was man braucht und zwar viel Liebe,Höhen und Tiefen, Drama und einen Erbin die sich teils überfordert fühlt!

Hannah die einfach versucht ihren Traum zu erfüllen und dabei Hindernisse überwinden muss. Toller Charakter, die einen sofort überzeugt. Nicht so ihr Gegenpart Ethan, den ih erst im Laufe der Story verstand und anerkennen konnte *smile*, jedoch war das kein Abbruch wert,sondern ich will wissen wie es weitergeht!

Also bitte lest es! Absolute Empfehlung,  wie auch bei den Vorgängern!
5 Sterne