Dienstag, 7. März 2017

Rezension zu "Good Boys Gone Bad – Hingabe (GBGB 3)" von Louisa Beele

Klapptext:
Brittany Pearce und Julian Barazza haben eines gemeinsam. Sie halten sich nicht gern an Gesetze. Darüber hinaus verbindet sie allerdings nicht viel.
Als sie auf einer Party ein heißes, flüchtiges Abenteuer miteinander erleben, ahnen beide nicht, wer der jeweils andere ist und dass diese Begegnung unvergesslich bleiben wird. Denn sie sehen sich an dem Abend zwar zum ersten, aber nicht zum letzten Mal. Brittany ist Juwelendiebin und die Villa, in die sie in jener Nacht einbrechen will, gehört ausgerechnet Julian. Der erwischt sie jedoch auf frischer Tat und denkt gar nicht daran, sich von ihr bestehlen zu lassen. Julian hat ganz eigene Pläne, um ihr zweifelhaftes Talent für seine Zwecke zu nutzen. Kann sie ihm und seinen Forderungen widerstehen? Hat sie überhaupt eine Wahl?

Meine Rezi:
Das dürft ihr euch nicht entgehen lassen! Dark Romance verdammt gut um gesetzt. Warum?

Das Cover des dritten Teiles ist sehr schlicht, Schrift dominiert, aber es passt zur Reihe der Reihe,die von verschiedenen Autorinnen geschrieben wird.

Die Protagonisten sind geheimnisvoll, mit Charakter und sexy! Eine tolle Mischung.

Zur Story, die ist sehr gut umgesetzt, in sich schlüssig, düster und mit heißen Szenen! Aber was will man denn noch mehr als Leserin? Garnichts!
Somit entsteht nicht nur ein tolles Buch, sondern ein gelungenes Rundum Paket!

5 Sterne
Und eine klare Lese Empfehlung von mir.
(REZIEXMPLAR)