Samstag, 1. April 2017

Rezension zu "Endless Beauty" von Sarah Stankewitz

Klapptext

Sie findet sich hässlich. Er findet sie begehrenswert.
Sie hält Abstand. Er sucht immer wieder ihre Nähe. Sie ist der Engel. Er ist der Teufel. Und doch muss Rosalie einsehen, dass wahre Schönheit immer im Auge des Betrachters liegt, als sie Blake West begegnet ...

Ein Flug. Ein Neuanfang. Und der Wunsch nach Freiheit ...
Rosie Coleman hat es satt, in den Ketten ihrer Familie zu versauern und entschließt spontan, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Doch als sie sich auf dem Weg von Florida nach Portland befindet, gerät ihr Flugzeug in heftige Turbulenzen und die Wolke sieben verwandelt sich in ihre persönliche Hölle.
Erst als sich ein fremder Mann neben sie setzt und sie mit seinen stechend grünen Augen und dem wilden Lächeln beruhigt, kämpft sie gegen ihre Flugangst an und akzeptiert ihr Schicksal.
So lange, bis das Flugzeug sicher landet und sich die Wege der beiden trennen. Mit dem Gedanken, den Mann mit den Smaragdaugen nie wieder zu sehen, sucht sie sich eine Wohnung in Portland und landet schließlich in einer WG, die ihr Leben abermals auf den Kopf und auf eine harte Probe stellt. Wird sie ihre Selbstzweifel ablegen und sich endlich so akzeptieren, wie sie ist? Oder wird sie sich immer wieder selbst im Weg stehen und riskieren, dabei alles zu verlieren?

"Blake West ist vielleicht der Teufel, doch mein größter Feind bin ich."

Mein Fazit:

Hammer!!!
Nein wirklich die Geschichte hat mich umgehauen, traurig sein lassen und berührt. Rosie ist eine traurige und von Selbstzweifeln geplagte junge Frau, die wundervolle Züge hat und die Autorin alles richtig gemacht hat. Aber auch ihr Gegenpart Blake, der angebliche Teufel ist ein Protagonist den man sofort liebt und sich in ihn hinein versetzen kann. Beiden zusammen folgt man gerne durch ihre STORY.

Der Schreibstil ist flüssig und mit guter Wortwahl gespickt. Es macht dadurch noch mehr Spaß das Buch zu lesen.

Das Cover hat eine tolle Farbgestaltung und spricht einen,als aller erstes sofort an.

Also vom mir aus kann ich nur sagen:

Unbedingt lesen!!!
5 Sterne