Dienstag, 21. November 2017

Lass uns Träume sammeln von Nina Hirschlehner

Darum geht es:

Weiße Weihnacht und eine zerbrechliche Liebe in New York

Eigentlich liebt Claire weiße Weihnachten. Und eigentlich sollte sie jetzt mit ihrer Familie den Weihnachtsabend genießen. Eigentlich. Doch Claire kann nicht nach Hause, denn sie hat sich mit ihrer Mutter gestritten. Schon wieder. Deshalb sitzt die 22-Jährige zur besinnlichsten Zeit des Jahres alleine in einem New Yorker Hauseingang und friert sich die Zehen ab. Doch dann kommt zufällig Jamie vorbei und bietet ihr ein Zimmer in seiner Wohnung an. Jamie, ihr früherer Mitschüler, der schon in der Schule immer zu den coolen Kids gehört hatte. Widerwillig nimmt Claire sein Angebot an und wird seine neue Mitbewohnerin. Obwohl sie es nicht will, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Dabei glaubt sie schon lange nicht mehr an die Liebe. Und außerdem ist da noch Jamies Freundin, mit der Claire ein Geheimnis teilt … 

Meine Rezi:

Das bezaubernde Cover lädt einen wirklich schon ein, dieses Buch zu lesen. Die Farbkombi lässt träumen.
Der Schreibstil ist flüssig und so angenehm zu lesen. Die Autorin trifft den richtigen Ton.
Auch die Geschichte ist so süß , genau wie die Protagonistin. Beide konnten mich begeistern und man lernt Sie während des Lesens lieben. Es ist so schade, wenn die Geschichte endet.
Also ran an das Buch und lesen. Ein Weihnachtsbuch , was zwar zu dieser Jahreszeit spielt, aber man immer lesen könnte. Lasst euch verzaubern, von Nina Hirschlehners Jugendbuch.

Wunderschön, süß und einfach bezaubernd.
5 Sterne
(Erhalten als Rezensionsexemplar)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://eineleidenschaftfuerbuecher.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.